· 

https://www.horesga.de/2022/08/23/hawa-sliding-solutions-architektur-mit-akustischer-note-2/

Gastronomie&Hotel Impulse - 2022-02 - Seite 10-: Es ist längst kein Geheimtipp mehr, dass sich der Umsatz pro Gast mit einer modernen und ansprechenden Dessertkarte nachhaltig steigern lässt. Gerade in Zeiten von Fachkräftemangel und Engpässen ist es wichtig, kalkulationssichere und einfache Dessertlösungen anzubieten, die die Gäste begeistern. So lässt sich mit der richtigen Vorbereitung einfach ein Zusatzumsatz erzielen. Der neue Dessertkonzeptfolder von Carte D'Or Professional liefert fünf Rezepte, aus denen sich ganz einfach 15 Varianten ableiten lassen. Das Team der Culinary Fachberatung um Leiter Dirk Rogge hat das clevere Baukastenprinzip entwickelt. > Schon inmitten der Pandemie hat Unilever Food Solutions & Langnese reagiert und mit einem praktischen 3-in-1-Konzept Desserts für den Take-Away-Verzehr, als Mini-Variante und normale Portion entwickelt. Je nach Auflagen und Anforderungen konnten Gastronomen ganz flexibel reagieren und ihr Angebot anpassen. … Das Dessertkonzept ist so ausgelegt, dass eine Kreation als Glasdessert, als Eis-Dessert und auch als komplexer Dessert-Teller angeboten werden kann. Analog dazu nimmt auch die Zubereitungszeit der drei Varianten zu, das Glasdessert ist mit wenigen Handgriffen umgesetzt, der Dessert-Teller ist komplexer. Dadurch ist das Konzept für jede Art von Restaurant, für jede Personalsituation und Betriebsgröße geeignet. Alle Komponenten lassen sich gut skalieren und basieren auf einer oder mehreren Kugeln Carte D'Or Professional Eiscreme. Fruchtige Sorten wie Erdbeer-, Himbeer-, Aprikosen-, Zitronen oder Kirsch-Sorbet stehen im Fokus. …ff

>>> Branchen: Ausstattung > Dekoration / Papierartikel / Werbung > Broschüren

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0