· 

Klimafreundliche Hotelbauten: Energie statt Komfort sparen

hotelbau - 2023-02a - Seite 12-15: Hotelimmobilien umweltbewusst zu betreiben, ist das Gebot der Stunde. Bei Neubauten lässt sich das weitestgehend planen. Das Nachrüsten im Bestand ist schwieriger-vor allem, wenn Denkmalschutz eine Rolle spielt. > Gebäude haben einen wesentlichen Anteil am Gesamtenergiebedarf und an den Treibhausgasemissionen in Deutschland. Ihr Betrieb verursacht nach Auskunft des Umweltbundesamtes rund 35 Prozent des Endenergieverbrauchs und rund 3o Prozent der CO2-Emissionen. Diesen Ausstoß zu verringern, ist ein Schwerpunkt der deutschen Klimaschutzpolitik. Einer der Gründe für den massiven Wärmeverlust und daher hohen Energiebedarf ist die schlechte Dämmung der Gebäudehülle. Aber auch veraltete, nicht effiziente Technik ist häufig ein Manko. Hoteliers müssen neben Umweltaspekten und behördlichen Auflagen die Betriebskosten im Blick haben - möglichst ohne Komforteinbußen für die Gäste. Bei der Planung von Neubauten stellen sich außerdem andere Fragen wie bei der Sanierung oder Umnutzung von Bestandsimmobilien. Jedoch sind in beiden Fällen individuelle Lösungen gefragt. Die Explorer-Hotels gehen in Sachen Klimaschutz bereits seit über zehn Jahren mit gutem Beispiel voran und sind mit ihrer Strategie am Puls der Zeit. 2010 nahm das Haus in Oberstdorf im Allgäu den Betrieb auf - als Premiere der Marke und zugleich erstes zertifiziertes Passivhaushotel in ganz Europa. … Thermische Gebäudehülle > Die Design-Budget-Häuser wurden von Anfang an als grüne Basislager in den Bergen mit hohen ökologischen Standards konzipiert. Zielgruppe ist eine sportliche, naturverbundene Klientel, die Wert auf die ökologische Ausrichtung ihrer Unterkunft legt. Als Markenzeichen gilt neben der geradlinigen Bauform die zu den alpinen Standorten passende Schindelverkleidung. Im Inneren wird das Konzept mit einer funktionalen und trendigen Einrichtung ohne Chi-Chi fortgesetzt. Für den klimaneutralen Betrieb sorgt zum einen die sehr aufwendige thermische Gebäudehülle, die nur minimalen Energieverlust zulässt. Hinzu kommen Solar- und Photovoltaikanlagen. Eine ausgeklügelte Lüftungsanlage vermindert den Wärmeverlust und regelt die Frischluftzufuhr für Gäste und Mitarbeiter. …ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0