· 

Wir schaffen Emotionen / Interview Thies Sponholz, The Fontenay Hamburg

AHGZ - 2022-43/44 - Seite 4-5: Welche Stellschrauben kann ein Luxushotel wie das The Fontenay in Hamburg angesichts der Krisen noch drehen? Das erklärt General Manager Thies Sponholz im Gespräch mit Rolf Westermann> Thies Sponholz, das The Fontenay ist seit viereinhalb Jahren geöffnet. Was fasziniert die Gäste? Auf den ersten Blick sicherlich die Architektur des Hauses von Jan Störmer, die drei ineinanderlaufenden Kreise, die amorphe Form. Außerdem sind wir ein Hotel, das die Natur hineinlässt. Die Gäste sind vereint mit der Umgebung, das ist etwas ganz Besonderes. Die Lage an der Außenalster ist traumhaft. Das Wasser beruhigt und wir bieten einen Ort der Ruhe und Natur im Herzen der Stadt. Als „Lakeside Luxury“ steht das The Fontenay für die perfekte Balance von Natur und Urbanität und ist ein Paradebeispiel des globalen Mega-Trends „Urban Nature“. ... Was muss die Luxushotellerie heutzutage anders machen als vor fünf oder zehn Jahren? Luxus ist heute nicht mehr nur auf das Produkt bezogen. Viel wichtiger ist es, Platz und Ruhe für sich zu haben, sich zu verwirklichen und eine Privatsphäre genießen zu können. Die Gäste wünschen sich besondere Erlebnisse und Emotionen, die man mit seinen Liebsten teilen möchte. Und was für mich heute wichtiger ist denn je: Dem Gast richtig zuhören, sich voll und ganz auf ihn konzentrieren und mit einer natürlichen Herzlichkeit Gastgeber sein. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0