· 

Top Supply: Kommt ein neuer Preisschock? / Progros

AHGZ - 2022-39/40 - Seite 12-: Der Hoteldienstleister Progros fürchtet für den Herbst eine weitere Preiswelle. „Sie wird möglicherweise härter sein als bisher“, sagte Progros-Geschäftsführer Tommi Huuhtanen bei der Eröffnung des Kongresses Top Supply mit dem Motto „Futuring the next Level“ am Dienstag im Berliner Hotel Estrel vor rund 460 Entscheidern aus der Branche. Viele Händler hätten bisher den Anstieg abgefedert, das könnten sie sich nicht weiter leisten. Die verschärfte Entwicklung mit Lieferengpässen werde bis Mitte oder Ende 2023 anhalten. ... Huuhtanen nannte einige Beispiele für Preisentwicklung. Nachdem es in den vergangenen Jahren kaum Teuerung gegeben habe, seien die Preise von Juni 2021 bis Juni 2022 drastisch gestiegen. So habe sich Food in diesem Zeitraum um 60,7 Prozent verteuert, die Preise für Papierprodukte seien um 41,7 Prozent gestiegen, die Einkaufspreise von Rapsöl hätten um 240 Prozent zugelegt, obwohl der Grundstoff Raps nur um 4,8 Prozent teurer geworden sei. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0