· 

Kolumne: Höhere Kosten sind unausweichlich

Cost & Logis - 2022-08 - Seite 23-: Die Hotellerie ist derzeit einer Belastung wie nie zuvor ausgesetzt. Ursachen sind die Pandemie, der Klimawandel, der Krieg Russlands gegen die Ukraine und die daraus resultierende Energiekrise. Ein Ende dieser Lage ist nicht absehbar, die Welt muss aller Voraussicht nach noch lange mit ihr und den Folgen leben. Die Auswirkungen zeigen sich in den schnell steigenden Kosten und dem sich zuspitzenden Fachkräftemangel. Die Hotels sind gefordert, den Kunden trotz der steigenden Kosten ein weiterhin attraktives Angebot machen zu können, denn alle Verbraucher müssen sparen. Das gilt auch für das Reisen, denn die steigenden Kosten für Lebenshaltung betreffen alle Bürger. ... Die Auswirkungen eines verschwenderischen Umgangs mit Lebensmitteln, falscher Kalkulationen und Angebote auf dem Frühstücksbuffet werden das Betriebsergebnis eines jeden Hotels in Zukunft noch stärker belasten. Es ist Zeit, dass sich Hoteliers mit Alternativen auseinandersetzen, die ihre Kosten nachhaltig und spürbar reduzieren. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0