· 

Hoteliers zunehmend in Rage: Am Gängelband der Politik

Cost & Logis - 2022-08 - Seite 2-3: Sind Unternehmer noch Herr im Haus, wenn ihnen der Staat Jahr für Jahr einen wirtschaftlichen Strich durch die Rechnung macht? Diese Frage stellen sich zahlreiche Hoteliers, die immer mehr zum Opfer politischer Bevormundung werden> Die Hotellerie quittiert die Worte der Politiker mit wachsendem Unmut. „Unternehmer sind es gewohnt, Herausforderungen zu parieren, abzuwägen und ohne Kenntnis aller Parameter in kürzester Zeit Entscheidungen zu treffen - und für diese gerade zu stehen. Empfehlungen der Politik, wie diese Professionals ihren Job zu machen haben, sind überflüssig und fehl am Platz", kommentiert HGK-Vorstandschef Dr. Urban Uttenweiler. Umso ... Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer vom Hotelverband Deutschland (IHA), findet in einem Blogpost deutlichere Worte. Die Äußerungen von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther träfen die Wellnesshotels über seine Landesgrenzen hinaus ins Mark und offenbarten ein für einen Regierungschef eines Tourismuslandes „durchaus bemerkenswertes Marktunverständnis". ... Unter Hotelbesitzern und -betreibern geht jedenfalls längst die Angst um, ihren Job auch in diesem Winter wieder nicht ungestört fortsetzen zu können. Es wäre der dritte Winter in Folge und würde den durch die Pandemie betriebswirtschaftlich ohnehin gebeutelten Betrieben der Branche weiter zusetzen. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0