· 

Digitale Transformation - Leadership ist Gefragt / Professor Dr. Marco A. Gardini, Fakultät Tourismus-Management der Hochschule Kempten

Cost & Logis - 2022-08 - Seite 6-8: Der Autor Professor Dr. Marco A. Gardini ist Professor für Tourismus, Internationales Hospitality Management und Marketing an der Fakultät Tourismus-Management der Hochschule Kempten> Wissenschaft und Praxis sind sich einig: „Digitalisierung ist Chefsache, wenn es um Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens geht. Tourismusunternehmen sind aber nicht plötzlich erfolgreich, weil sie digitale statt analoge Produkte oder Dienstleistungen anbieten, sondern weil sie das Konzept der marktorientierten Unternehmensführung zur Leitmaxime erklärt haben und den Nutzen, den die Digitalisierung ihrer Aktivitäten sowohl für Kunden als auch Unternehmen bringt, klar definiert haben. Wenn das Marketing allerdings immer weniger als Führungsphilosophie verstanden wird und die vielen „born digitals" im Tourismus zwar viel von Technologie, aber wenig von Marketing verstehen, bzw. die Protagonisten der „old economy" zwar viel vom Marketing, aber wenig von digitalen Technologien, dann bleibt das Digitale im Tourismus unter seinen Möglichkeiten. Engpassfaktor auf dem Weg zum digitalen Unternehmen scheinen denn auch die obersten Führungskräfte beziehungsweise die Eigentümer sowie ihre Managementphilosophie und Führungskultur zu sein. ... Die unternehmerische und strategische Wandlungsfähigkeit, die Unternehmen und ihre Führungskräfte in diesem Prozess der Kultur- und Identitätsentwicklung einbringen müssen, ist durch die stark divergierende Charakteristik traditioneller und digitaler Führungsphilosophien und -stile geprägt, die unterstreichen, dass die digitale Transformation nicht technologisch zu bewältigen ist, sondern den Kulturprozess und den Menschen ins Zentrum stellen muss. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0