· 

Positionierung: Wunschort im Medienhafen / The Paradise Now Düsseldorf

AHGZ - 2022-37/38 - Seite 19-: The Paradise Now nennt sich das Paradestück des Düsseldorfer Gastronomen Walid El Sheikh. Es kombiniert Bar, Bistro, Restaurant und Club unter einem Dach - mit hochkarätigem Design> Walid El Sheikh ist in Düsseldorf eine Größe. Sir Walter, Elephant Bar und Boston Bar, angesagte Locations der Stadt, laufen unter der Ägide des 44-Jährigen. Hinzu kommt die mexikanische Bar Mezcaleria Rojo. Eine Weinbar mit Schwerpunkt Naturweine ist in Planung. Das Glanzstück in seinem Gastronomie- Reich aber ist The Paradise Now. Nach zehn Jahren im Abend- und Nachtgeschäft verwirklichte El Sheikh hiermit den Wunsch nach einem Restaurant, das selbst im schicken Düsseldorf aus dem Rahmen fällt. Gleich nach dem Start im August 2021 wurde es zum Hotspot der Szenegänger. Auch auf Film- und Fernsehproduktionen übt die edel gestylte Kulisse im Medienhafen einen großen Reiz aus. Was die Gäste am The Paradise Now lieben: Hier lässt sich das Fernweh stillen, wenigstens ein bisschen. Thailand, Bali, der Orient, Nordafrika und das Mittelmeer prägen das Interieur und finden sich in einem geglückten Mix auch auf der Speisekarte wieder. Marketingprofis sind mit im Boot: Als Konzept schwebte El Sheikh eine Verschmelzung von Bar, Bistro, Restaurant und Club vor. Dafür holte er zwei Partner mit an Bord: Moritz von Schrötter und Charles Bals, Marketingprofis mit eigener Agentur. Die Inneneinrichtung verrät Sensibilität und ausgeprägtes Stilgefühl. Fast alles wurde nach den Entwürfen des Trios entwickelt, produziert und gebaut, vom Mobiliar bis zu den maßgeschneiderten Kissen. Helle Farben dominieren. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0