· 

Ifa Berlin: Action in der Hauptstadt

AHGZ - 2022-37/38 - Seite 14-: Die Messen brummen wieder, und die Tourismuszahlen in der Hauptstadt haben ebenfalls kräftig angezogen. Im Juli kamen deutlich mehr Inlandsgäste als 2019> Anfang September fand in der Hauptstadt die Ifa statt. Die internationale Technik-Messe mit dem Schwerpunkt Unterhaltungselektronik, die einem jährlichen Turnus folgt, findet seit 1924 in Berlin statt. In zwei Jahren stünde also das 100- Jahr-Jubiläum an. Allerdings stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest, ob Berlin weiter Austragungsort der Veranstaltung bleibt. Der Rechteinhaber GFU, das Veranstaltungsunternehmen Clarion und die Messe Berlin verhandeln noch darüber. In diesem Jahr jedenfalls sorgte die Ifa in der Hotellerie der Hauptstadt für eine Belebung des Geschäfts. Mehr als 160.000 Besucher kamen aufs Messegelände mit 1100 Ausstellern. Beim letzten Präsenztermin vor Corona, 2019, präsentierten sich noch mehr als 1900 Aussteller vor fast 240.000 Besuchern, allerdings dauerte die Messe damals einen Tag länger. Wegen Corona hatte es 2020 eine stark reduzierte Ausgabe gegeben. Im vergangenen Jahr fiel die Messe ganz aus. Die Kennzahlen zur aktuellen Ifa sind für die Hoteliers durchaus erfreulich (siehe Grafik unten). Im Durchschnitt betrug die Auslastung der Hotelzimmer während der Veranstaltung 80,4 Prozent, bei einem Netto-Zimmerpreis von fast 170 Euro und einem RevPar (Erlös pro verfügbarem Zimmer) von 136,40 Euro. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0