· 

Zertifikatswahl in der Praxis - Case 1: Sebastian Klink, General Manager des Bilderberg Bellevue Hotels Dresden

Top hotel - 2022-09 - Seite 16-: Tophotel: Herr Klink, warum war es Ihnen wichtig, eine Zertifizierung vorweisen zu können? Sebastian Klink: Die Bedürfnisse unserer Gäste, Kunden und Partner sind in stetigem Wandel. Daher haben wir uns mit den Megatrends der Zukunft auseinandergesetzt. Neben Gesundheit und Mobilität gehört Nachhaltigkeit zu den Topthemen. Wir sehen es als unsere Aufgabe, einen ernsthaften Beitrag für eine nachhaltigere Welt zu leisten. Aus welchem Grund Sie sich für das Label Certified Green Hotel entschieden? Ausschlaggebend waren das Selbstverständnis und das Mission-Statement: Das Certified-Team sieht sich nicht als reine Prüforganisation, die alle drei Jahre auf der Bildfläche erscheint, um ein Audit durchzuführen und das Zertifikat auszustellen. Vielmehr agiert es als dauerhafter Sparringspartner und Berater, als Initiator einer Nachhaltigkeits-Community, in der jeder vom Wissen und Erfolg anderer profitiert. Es gibt schließlich immer Potenzial für eine Weiterentwicklung. Was sehen Sie als wichtigsten Mehrwert? Die Wirkung auf die Mitarbeiter ist nicht zu unterschätzen. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0