· 

Heute schon gepoppt? / Popcorn

chefs - 2022-09 - Seite 88-: Ob beim Public Viewing oder am Kinoabend - Popcorn gehört als süßer oder salziger Snack für viele einfach dazu. Von allen Maissorten eignet sich nur ein spezielles Maiskorn - der Puffmais - zur Herstellung. Was viele nicht wissen: Popcorn passt auch in die kalte und warme Küche > äffen Sie's gewusst? Obwohl Popcorn heute meist als süßer oder salziger Snack betrachtet wird, war es einst ein beliebtes Frühstücksgericht. Popcorn wurde im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert genauso gegessen, wie wir heute Müsli verspeisen. Der Großteil der weltweit genutzten Rohware für Popcorn wird im sogenannten „Mais-Gürtel" der USA angebaut, also in acht Staaten der USA von Michigan über Illinois bis nach Nebraska. Es ist ein zu 100 % unverarbeitetes Vollkorn ohne Zusatzstoffe oder versteckte Inhaltsstoffe. Popcorn-Mais aus den USA ist zudem garantiert frei von gentechnisch veränderten Organismen (GVO). Über 450 Millionen Kilo konsumieren US-Amerikanerinnen jährlich. Dabei wird der spezielle Puffmais in den Staaten in vielen Rezepten verarbeitet, während in Europa hauptsächlich die gezuckerte bzw. gesalzene Variante bekannt ist. Popcorn ist ein Vollkorn, das von Natur aus zuckerfrei, fett- und kalorienarm ist. Luftgepoppt haben 125 Gramm Popcorn nur 30 Kalorien und enthalten komplexe Kohlenhydrate, Zink, Magnesium und B-Vitamine sowie wichtige Ballaststoffe, die unter anderem helfen können, den Cholesterinspiegel zu senken. … Aufgrund des niedrigen Glykämischen Index (GI) dürfen sich auch Diabetiker Popcorn gönnen. Popcorn ist nicht nur ein erstaunlich vielseitiges Getreide. Es enthält auch weder Weizen-, Roggen- noch Gerstengluten. Die Maisart gehört zur Familie der Gräser und ist in der Wissenschaft unter dem Namen „Zea Mays Everta" bekannt. …ff

>>> Branchen: Food > Convenience > Convenience Fingerfood / Snacks / Sushi

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0