· 

Kolumne: Der Goldene Apfel

First Class - 2022-09 - Seite 24-: Der Apfel geht ebenfalls nach Bayreuth und schließt sich an die Vergabe der Zitrone direkt an. Nach meinem Termin am 3. Mai im Arvena Kongress Hotel schleppe ich mich um ca. 11.30 Uhr fiebernd zu meinem Auto in der Eduard-Bayerlein-Straße. Ich setze mich in den Fond meines Wagens und versuche mich etwas auszuruhen und wieder Kräfte zu sammeln. Es warten noch drei Termine an diesem Tag auf mich. So döse ich auf dem Hintersitz, bis ich einen Schatten vor meinem Wagen wahrnehme. Ich sehe einen „Politesser“ (männliche Politesse in Uniform) mit Schreibutensilien, während er mein Auto fotografiert. Genau das hat mir noch gefehlt. Bayreuth hat mich fest im Griff. Ich schiebe die Seiten-türe auf und frage höflich, gegen welche Gesetze ich verstoßen habe. Als gesetzestreuer Bürger parke ich nur da, wo dies zulässig ist. Und wenn, dann greift meine neue digitale Errungenschaft, meine elektronische Parkuhr, ins Geschehen ein. Der Herr klärt mich auf, dass ich ein Ticket hätte ziehen müssen. So bin ich doch der Übeltäter, der Gesetzesbrecher. Nun aber nimmt er mein schweißnasses Gesicht, mein Husten und meine krächzende Stimme wahr. …ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0