· 

Halbjahresbilanz Gastgewerbe: 2022 droht das dritte Verlustjahr in Folge

Küche - 2022-08/09 - Seite 8-: Laut Statistischem Bundesamt lagen die Umsatzzahlen für das Gastgewerbe im ersten Halbjahr 2022 noch immer deutlich unter dem Vorkrisenniveau. Von Januar bis Juni betrugen die preisbereinigten Umsatzverluste 22,1 Prozent gegenüber 2019 (nominal -13,1%). Am höchsten fielen sie in der Beherbergungsbranche aus: Sie lagen von Januar bis Juni 2022 real bei 25,1 Prozent (nominal -18,6%) gegenüber 2019. Es folgten die Caterer mit Verlusten von real 21,3 Prozent (nominal -13,4%). Das Gaststättengewerbe wies in seiner Halbjahresbilanz ebenfalls ein zweistelliges Minus von real 20,5 Prozent (nominal -9,0%) auf. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0