· 

Neueröffnung: Isarblick inklusive / Frau im Mond München

AHGZ - 2022-35/36 - Seite 19-: Das neue Rooftop-Lokal Frau im Mond in München bietet Museums- und Individualgastronomie hoch auf dem Dach des Deutschen Museums. Eine echte konzeptionelle Herausforderung für das Team> Sieben Jahre wurde das Deutsche Museum in München saniert und umgebaut, im Juli öffnete der erste Teil des legendären Besuchermagneten wieder seine Tore. Hand in Hand mit der weitreichenden, noch nicht abgeschlossenen Baumaßnahme entstand auf dem Dach des Museums ein neuer gastronomischer Betrieb: Frau im Mond ist eine Kombination aus Restaurant, Bar, Café und vor allem auch Museumsgastronomie. Innerhalb kürzester Zeit hat sich das Lokal zu einem Hotspot in München entwickelt - was sicher auch an der 600 Quadratmeter großen Dachterrasse liegt, von der man einen spektakulären Weitblick über die Isar hat. ... Das Credo des Duos Gradl und Recknagel lautet in erster Linie „nachhaltige regionale Produkte“, auch von lokalen Produzenten. Auffallend viel wird selbst hergestellt wie die Nusscreme und Marmelade fürs Frühstück, der Senf, das Pesto für Nudelgerichte und die Limonaden. Ebenfalls zur Philosophie der Gastgeber gehört eine Mischkalkulation, die den Besuch im Frau im Mond für die unterschiedlichste Klientel bezahlbar macht. So kostet der Mittagslunch mit Salat 5,50 Euro und das Augustiner Bier auch abends noch 2,90 Euro. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0