· 

International: Blitzschnelle Expansion - Flash Coffee

foodservice - 2022-09 - Seite 42-43: Der asiatische Kaffeebar- Markt ist heiß begehrt. Ein 2020 gegründeter und bereits 250-Unit-starker Newcomer ist Flash Coffee. > Die Marke Flash Coffee startete im Januar 2020 in Jakarta, Indonesien, und ist eigenen Angaben zufolge eine der am schnellsten wachsenden technologiebasierten Kaffeeketten Asiens mit Hauptsitz in Singapur. Aktuell zählt das Konzept mehr als 250 Standorte in Indonesien, Thailand, Singapur, Taiwan, Hongkong und Südkorea. „Im Jahr 2022 wollen wir unsere Präsenz in diesen Märkten ausbauen“, sagt David Brunier, Gründer und CEO. Er erklärt weiter: „Der Kaffeekonsum in der Region steigt schnell an, und es gibt noch viel Potenzial, wenn wir beispielsweise den durchschnittlichen Kaffeekonsum in den USA und in Europa vergleichen. Der Umsatz, den die Kaffeeketten im Vergleich zum restlichen Markt erzielen, ist immer noch deutlich niedriger als in den USA und in Europa - daraus können wir ersehen, dass Asien immer noch ein extrem fragmentierter Markt ist.“ Ziel ist es laut Brunier, eine der größten technologiegestützten Kaffeeketten in Asien zu werden. Es sei kein „The-Winner-takes-it-all-Markt“. Angesichts der bereits beeindruckenden Größe und der prognostizierten Wachstumsrate in diesem Segment gebe es definitiv Raum für ein erfolgreiches Nebeneinander verschiedener Marken. … 1) Höchste Kaffeequalität zu einem unglaublichen Preis-Leistungs-Verhältnis: Renommierte Barista-Weltmeister aus ganz Asien haben die Kaffee-Karte zusammengestellt. Es kommen ausschließlich Arabica-Bohnen zum Einsatz. „Wir sind außerdem eine der preiswertesten Kaffeeketten in Asien und machen keine Kompromisse bei der Qualität“, so Brunier. … (2) Tech-first-Unternehmen mit datengesteuerter Entscheidungsfindung: Flash Coffee im Kern als Technologieunternehmen, das mit seiner App auf technikaffine Verbraucher und deren veränderte Lebensgewohnheiten eingeht. …ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0