· 

Versicherungstipp: Erst absichern, dann loslegen

Top hotel - 2022-07/08 - Seite 24-: Hoteliers, die ein Hotel neu eröffnen wollen oder vor einem Totalumbau stehen, sollten sich schon vor dem Baustart einen wirkungsvollen Versicherungsschutz zulegen. > Schon vor dem Hotelstart muss eine riskante Phase überstanden werden: Die Kosten für Planung, Bauleistungen, Marketing und Personalrecruitung häufen sich, ohne dass Einnahmen generiert werden. Das Risiko eines wirtschaftlichen Misserfolges ist groß. Hotelversicherungen wie die Gebäude-, Inventar-, Betriebsunterbrechungs- und Haftpflichtversicherungen beginnen grundsätzlich zur Hoteleröffnung - was manchmal zu spät sein kann! … Gebäude > Über eine Rohbaudeckung lassen sich Hotels im Bau vor allem gegen Feuer versichern. Bauleistung > Die Bauleistungsversicherung sichert das in der Herstellung befindliche Objekt bis zur Abnahme und beinhaltet nicht nur die reine Bauleistung, sondern auch die Hilfsbauten und Baustoffe. Die Deckung erfolgt in Form einer Allgefahrenversicherung und stellt eine Art „Vollkasko“ für das Projekt dar. Sowohl die Bauherren als auch die Gewerke sind geschützt. Zwar könnte sich der Handwerker selbst versichern, häufig fehlt es aber an Liquidität oder Sachkenntnis. … Bauhaftpflicht > Als Bauherr tragen Sie die volle Verantwortung für die Baustelle. Passiert ein Unfall, haften Sie mit Ihrem ganzen Vermögen. Zwar können Sie Verkehrssicherungspflichten auf Architekten oder Bauunternehmer übertragen, eine vollständige Haftungsbefreiung ist aber nicht möglich. Und: Ein Geschädigter kann sich im Rahmen der gesamtschuldnerischen Haftung aussuchen, an wen er seine Forderungen richtet. …ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0