· 

Kieler Berufsschulzentrum: Nachgefragt bei Thomas Hartmann - „Einzelne Seile zu einem dicken Tau”

Küche - 2022-07 - Seite 87-: Ihre Schülersinnen stehen regelmäßig ganz oben auf dem Treppchen bei großen Nachwuchskochwettbewerben. Was macht das RBZ zu einer solchen „Talentschmiede"? Gute Mitarbeitende, die die jungen Leute optimal vorbereiten. Unsere beiden Fachlehrer Ole Hermann und Karsten Wiegand sind Jugendwarte im Verein Kieler Köche und haben so an beiden „Fronten" den direkten Draht zu den Jugendlichen. Sie fangen schon im ersten Lehrjahr an, im Unterricht nach besonderen Kochtalenten Ausschau zu halten. Wettbewerbsteilnehmende bereiten sie dann in zusätzlichen Schulungen auf die Aufgaben vor- freiwillig und außerhalb der Dienstzeit. Ganz frisch haben wir mit der Schule nun eine Regelung getroffen, mit der dieses außerschulische Engagement entsprechend honoriert wird. ... Mit dem „Greenteam" setzt sich das RBZ besonders für Nachhaltigkeit in der Schule ein. Gilt das auch für Ihren Unterricht? Ich bin ehrlich, so weit sind wir noch nicht. Das Greenteam engagiert sich aktuell schwerpunktmäßig in anderen Bereichen. Es wurden zwar Hochbeete angelegt, aus denen wir unsere Kräuterfrisch ernten, den Bedarf für die Schulküche deckt das allerdings nicht. Um die Nachhaltigkeit zu unterstützen, verwenden wir keine Pappbecher mehr und Bioprodukte sowie FairTrade gehandelte Ware. Jeder Schritt in Sachen Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0