· 

Gesamtjahr 2021 und erstes Quartal 2022: Hotelinvestmentmarkt Deutschland

Cost & Logis - 2022-06 - Seite 30-34: Ein Beitrag von Lorina Callenberg, Director - Hotel Investment und Helena Rickmers Associate Director - Hotel Investment der CBRE GmbH> Im Jahr 2021 erzielte der deutsche Immobilieninvestmentmarkt ein Transaktionsvolumen von mehr als 111 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Anstieg um 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und spiegelt die weiterhin hohe Nachfrage nationaler und internationaler Investoren nach Immobilien in Deutschland wider. Zu dem Rekordumsatz hat insbesondere die milliardenschwere Übernahme der Deutschen Wohnen SE durch die Vonovia SE im vierten Quartal beigetragen. Damit konnte Deutschland sich einmal mehr den zweiten Platz hinter den USA als eines der wichtigsten Anlageziele für Immobilieninvestments weltweit sichern. Dementsprechend waren mit circa 49 Milliarden Euro Wohnimmobilien die dominierende Assetklasse. Weiterhin sind Büroimmobilien stark nachgefragt und erfahren trotz der pandemiebedingten Zunahme des Home-Office weiterhin großes Interesse von Investoren. Mit einem Transaktionsvolumen von 30 Milliarden Euro und einem Anstieg von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ist die Büroimmobilie die wichtigste Assetklasse auf dem Gewerbeimmobilienmarkt, gefolgt von Industrie & Logistik (circa 10 Milliarden Euro) und Einzelhandel (9,5 Milliarden Euro). ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0