· 

Prognosen: Die Top 50 sehen Licht am Horizont

AHGZ - 2022-29/30 - Seite 2-3: Den derzeitigen Herausforderungen wie Inflation, Energiekrise und Corona-Pandemie zum Trotz blicken die Top 50 umsatzstärksten Hotelgesellschaften deutlich optimistischer in die Zukunft als noch vor einem Jahr. Und sie haben klare Forderungen an die Politik> Was erwarten die Top 50 umsatzstärksten Hotelgesellschaften in Deutschland von dem laufenden Geschäftsjahr? Wie gehen sie mit den derzeitigen Herausforderungen um und was fordern die Unternehmen von der Politik? Die ahgz hat die Top 50 hinsichtlich Umsatz, Gewinnen, Gästezahlen und Durchschnittspreis für das laufende Jahr 2022 befragt (Tabelle Erwartungen 2022). Besonders positiv ausgefallen sind bei den teilnehmenden Hotelgesellschaften die Erwartungen hinsichtlich Umsatz und Gästezahlen. Insgesamt 76 Prozent gehen von einem viel besseren Umsatz aus (Vorjahr 0%) und 80 Prozent prognostizieren viel bessere Gästezahlen (Vorjahr 4%). Etwas zurückhaltender, aber dennoch optimistisch sind die Erwartungen bei den Gewinnen und dem durchschnittlichen Zimmerpreis. Demnach rechnen 36 Prozent mit viel besseren (Vorjahr 0%) und 44 Prozent mit etwas besseren Gewinnen (Vorjahr 52 %) im laufenden Geschäftsjahr. Lediglich 12 Prozent der Hotelgesellschaften, die Angaben zu den Erwartungen gemacht haben, rechnen mit gleichbleibenden Gewinnen (Vorjahr 16 %), und 8 Prozent erwarten sogar etwas schlechtere Gewinne (Vorjahr 16 %). ... Dennoch, das insgesamt positive Gesamtbild spiegelt sich auch in den Umsatzprognosen für das laufende Jahr wider. Demnach gehen die Hotelgesellschaften, die für beide Werte (Tabelle Kennzahlen, rechts) Angaben gemacht haben, von starken Umsatzsteigerungen in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr aus. So planen die teilnehmenden Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt 3,04 Mrd. Euro. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0