· 

Four Points by Sheraton Panoramahaus, Dornbirn: Midcentury-Modern-Update

hotelbau - 2022-04 - Seite 50-55: Das Four Points by Sheraton im Panoramahaus in Dornbirn wird seit 2020 umgebaut. Dabei entstehen unter anderem zusätzliche Zimmer und Suiten sowie ein weiteres Restaurant. Die Arbeiten erfolgen bei laufendem Betrieb> ... Den Auftakt machten der Komplettumbau des Erdgeschosses sowie Arbeiten in der ersten Etage. Verantwortlich für alle GU-Leistungen sowie für Projektplanung und -leitung ist der Generalunternehmer Tenbrink aus Stadtlohn. Er koordiniert alle Prozesse, Zeitpläne sowie Fachfirmen und Gewerke und brachte die operativen sowie technischen Anforderungen des Eigentümers auf einen Nenner mit den Marriott-Zielen. Diese betrafen vor allem die Design- und Sicherheitsstandards von Four Points. „Die Vorgabe der Hotelgesellschaft für den neuen Stil des Hauses lautete: Midcentury. Dieser Look sollte in einer ,nicht abgetragenen Vintage-Anmutung' modern interpretiert werden. Die Entwürfe stammen von der Kölner Innenarchitektin Christiane May. In Previews mit Marriott wurden ihre Vorschläge für jeden Bereich vorgestellt, angepasst und freigegeben. Als der Entwurf stand, erhielten wir von ihr die Dateien und erstellten darauf basierend Ausführungs- und Detailpläne, die untereinander ausgetauscht und bearbeitet wurden", berichtet Gerrit Möllers, der als Head of Project Management vonseiten Tenbrink mit seinem Team das Projekt betreut. ... „Ein Umbau im laufenden Betrieb stellt immer hohe Anforderungen an die Logistik. Da der Baustellen- und Gästebereich möglichst zu trennen sind, führte zum Beispiel, als wir die Lobby neu gestalteten, ein Tunnel zu einer Nebenlobby. Zudem konnten wir dank eines elf Etagen hohen Aufzugs die komplette Logistik von außen bestücken. Generell haben wir mit dem Hotelbetreiber immer die Zeiten abgesprochen, in denen es lauter zugehen durfte", berichtet Peters. Da die neue Küche während der Umbaumaßnahmen im obersten Stock kleiner geworden ist, konnten die Planer das Buffet im Zentrum des Raums platzieren. „ ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0