· 

Fleischkonsum-Impulse: Rotalgen gegen Methan?

First Class - 2022-06/07 - Seite 53-: Bis zu 500 Liter des klimaschädlichen Gases Methan kann eine Kuh pro Tag ausstoßen. Rund 14 % der menschengemachten Klimagase stammen laut der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) von den Wiederkäuern - für den Klimawandel ein entscheidender Faktor. Eine mögliche Lösung, um den Methan-Ausstoß zu reduzieren: die Rotalge. Das Meeresgewächs soll das Potenzial besitzen, die Rinderzucht zu revolutionieren. Wie das funktionieren könnte, erkundeten Forscher in den USA und Australien bereits: sie mischten kleine Mengen gemahlener Rotalge unter das Mastfutter und ermittelten eine Reduktion im Methan-Ausstoß der Kühe um bis zu 80 %. …ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0