· 

Neustart: Die Stromburg ist wieder da

AHGZ - 2022-27/28 - Seite 9-: Der neue Patron Hans Kilger kommt aus der Finanzwelt. In den vergangenen acht Jahren hat der Unternehmer ein ansehnliches Genuss-Imperium aufgebaut> Ein mutiges Experiment hat der Münchner Investor und Unternehmer Hans Kilger (59) auf der Stromburg gestartet, die bis Ende 2019 vom Fernsehkoch Johann Lafer betrieben wurde und ab sofort unter dem Namen 1242 Stromburg by Kilger vermarktet wird. In den beiden Restaurants lässt Kilger österreichische Küche auftischen, seinen Gästen bietet er 13 Zimmer und Suiten zum Übernachten an. Die Zimmer kosten je nach Standard und Belegung zwischen 185 und 295 Euro, aber für die dreistöckige Turmsuite müssen 410 bis 450 Euro berappt werden. Gut 1,5 Millionen Euro hat Hans Kilger bereits in die technische Aufrüstung der Stromburg investiert, deren Erbbaurecht er Anfang 2022 vom Vorbesitzer erworben hat, dessen Zusammenarbeit mit Johann Lafer durch den Fernsehkoch schon nach wenigen Monaten im Frühjahr 2021 vorzeitig beendet worden war (ahgz berichtete). Allein die neue Elektronik habe 150.000 Euro gekostet. Die Betriebspause zu Beginn des Jahres wurde genutzt, um in der Küche eine neue Klimaanlage einbauen zu lassen. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0