· 

Ich habe hier ein gutes Netzwerk / Interview Stefan Stiller

AHGZ - 2022-27/28 - Seite 18-19: In Shanghai hat der deutsche 3-Sterne-Koch Stefan Stiller sein berufliches Glück gefunden. Drei Restaurants laufen mittlerweile unter seiner Leitung - und die Expansion soll weitergehen, wie er im Gespräch mit ahgz-Redakteur Christoph Aichele berichtet > Seit 2004 leben und arbeiten Sie in Shanghai. Ihr dortiges Restaurant Taian Table ist kürzlich mit drei Michelin- Sternen ausgezeichnet worden. Kurz danach kam ein strikter Corona- Lockdown. Wie ist die Lage in der Stadt? Nach dem rund zweimonatigen, sehr umfassenden Lockdown sind die Maßnahmen Anfang Juni wieder gelockert worden. Wir hatten unser Restaurant ab Mitte März geschlossen, mittlerweile haben wir wieder geöffnet. In meinen Betrieben in Guangzhou im Süden Chinas hatten wir glücklicherweise nur zwei Wochen Schließzeit. Sie führen insgesamt drei Restaurants in China ...Ja. Unser Flagship, das Taian Table mit drei Michelin-Sternen, befindet sich in Shanghai. Im vergangenen Jahr kamen dann ein weiteres Taian Table in Guangzhou dazu, das mit zwei Sternen ausgezeichnet wurde - und außerdem das Fine-Casual-Restaurant Stiller, ebenfalls in Guangzhou. ... Wie entwickeln Sie sich weiter? Mit wem tauschen Sie sich aus? Ich habe hier ein gutes Netzwerk, es gibt hier viele Gastronomen und Küchenchefs auf Sterne-Level, auch aus Europa. Seit dem Start des Taian Table machen wir bei uns nach der Michelin-Sternevergabe bei uns eine Party, da kommen alle Kollegen, die mitfeiern wollen. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0