· 

Hotelimmobilien: Wohin bewegt sich der Markt?

AHGZ - 2022-27/28 - Seite 28-: Die Prognosen für den Transaktionsmarkt 2022 waren nach dem Abflauen der Pandemie optimistisch. Doch steigende Zinsen und Baukostenexplosion lassen die Hoffnungen auf eine zügige Erholung schwinden> Beim Hotelimmobilien- Kongress von ahgz und Immobilien Zeitung im Meliá Frankfurt City verwies mehr als nur einer der Referenten auf der Bühne auf die sprichwörtliche Kristallkugel, mit der man in die Zukunft sehen kann. Denn in den vergangenen Monaten und Wochen sind vermeintliche Gewissheiten durcheinandergewirbelt worden. „Future of Hospitality - people, planet, profit“ lautete der Titel der Veranstaltung. Die Frage, wie es an den Immobilienmärkten weitergeht, treibt derzeit wohl alle Marktteilnehmer um. Das zeigte sich in den Nachfragen und Diskussionen der 160 Teilnehmer untereinander und mit den Referenten. Zu Beginn dieses Jahres sah es noch so aus, als würde der deutsche Hotelimmobilienmarkt bald wieder kräftig Fahrt aufnehmen. Das Auslaufen der Corona-Auflagen war bereits in Sichtweite, und es zeichnete sich ein starker Sommer für die Hotellerie ab. Operativ ist das tatsächlich eingetreten, die Hoteliers in Deutschland berichten von einer sommerlichen Auslastung von rund 70 Prozent. Anders als ursprünglich erhofft, beflügelt diese positive Entwicklung der Branche jedoch nicht den Transaktionsmarkt. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0