· 

Energie - Impulse: Clever beschafft

24 Stunden Gastlichkeit - 2022-04 - Seite 67-: Globale Krisen haben u. a. steigende Energiepreise zur Folge. Doch ohne elektrische Energie geht heutzutage nichts mehr. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, lohnt ein Vergleich verschiedener Energiebeschaffungsmodelle, darunter die Festpreisvariante, bei der der Preis zu einem festen Zeitpunkt fixiert wird. Diese Variante bringt langfristige Planungssicherheit. Jedoch können Risikoprognosen den Endpreis in die Höhe treiben und es besteht die Gefahr, einen schlechten Stichtag zu wählen, der fortan den Preis diktiert. Das verhindert Einsparungen und gefährdet die Konkurrenzfähigkeit. Weitere Modelle sind die Teilmengenbeschaffung, bei der ein Mittelwert den Endpreis bildet, und das Spotmodell. Bei Letzterem beziehen Unternehmen ihre Energie stets zu stundenaktuellen Konditionen. Auf lange Sicht liegen diese tendenziell unter den prognostizierten Festpreisen. …ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0