· 

Neue Studie zur Energieeffizienz in Europa - Cambridge Econometrics

Hotel&Technik - 2022-03 - Seite 6-: Die wirtschaftlichen Argumente für das Zusammenspiel von Effizienz, Wärmepumpen und Fernwärme sind jetzt so deutlich wie nie. Das zeigt eine neue Studie der unabhängigen Wirtschaftsberatung Cambridge Econometrics zur Entwicklung erneuerbarer Energien in Europa. Eine wichtige Erkenntnis: Der Einsatz von Wärmepumpen in energieeffizienten Häusern könnte die Energierechnungen bis 2050 halbieren. Die Betriebskosten für klimaschonende Technologien werden bei den Anschaffungs- und Betriebskosten in Zukunft deutlich geringer sein als bei fossilen Brennstoffen. Im Vergleich zu Alternativen, beispielsweise einem Wasserstoffheizkessel, sind die Energiekosten von Wärmepumpen und Solarthermie viel geringer, siehe Grafik. Auf Platz drei folgt das Heizen mit Holz, wozu auch die Pelletheizung gehört. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0