· 

Personalmanagement - Führungskräfte: An der Spitze ist es einsam

Superior Hotel - 2022-02 - Seite 18-20: Was wir in der Krise gelernt haben und wie gute Führung heute gelingt.> ... Wie geht gute, neue Führung eigentlich? Gibt es ein Rezept, was überall funktioniert? Ist die neue Führungsriege noch bezahlbar? Insbesondere beim letzten Punkt schlucken viele Hoteliers hart, wenn Lösungen fallen wie: mehrtägige Führungskräftetrainings, Persönlichkeitsentwicklung, Coachings. Das klingt alles viel zu abgehoben, unnötig und vor allem teuer. Außerdem: „Bei uns brennt es überall. Wir können die Teamleiter/innen keinesfalls entbehren. Ohne sie geht es nicht." Stimmt! Und doch zeigen gute Beispiele, dass genau diese Maßnahmen es sind, die ein Hotel nachhaltig und krisenresistent machen. ... Voneinander lernen, miteinander lernen, sich unterstützen: „Was, glaubt ihr, braucht ihr ganz besonders? Und wo, glaubt ihr, könnt ihr etwas lehren, etwas weitergeben?" Damit schwingen die Vela-Hotels ihre Mitarbeitenden ein und profitieren vom Austausch zwischen Erfahren und Jung. Denn früher hat die Branche oft vergessen, dem neuen Restaurantleiter, der eben noch ein Servicemitarbeiter war, das passende Rüstzeug der Führung mit an die Hand zu geben. „Wir wollen zusammen einen ganz eigenen, neuen Weg finden." So zeigt sich Silvia Kadow, Director of Human Resources der Ostseehotels, auf LinkedIn bewusst im Freizeitlook glücklich auf einem Segelschiff. „Ich möchte, dass unsere Mitarbeitenden sein dürfen, wie sie sind." Die steife Konformität verlässt sie dafür. „Wir suchen Küstenkinder", stellt sie heraus und wirkt dabei herrlich sympathisch. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0