· 

Frauen in Profiküchen: Klartext - Offenheit über die Belange der Mitarbeiter:innen

Küche - 2022-06 - Seite 23-: Ich bin seit 30Jahren im Job und habe meine Ausbildung mit 16 begonnen. Damals war es sehr schwer, es war ein reiner Männerberuf mit vielen Machos. Ich habe mir schon schlimme Sachen anhören müssen. Mir wurde etwa ins Gesicht gesagt, dass Frauen in Profiküchen nichts zu suchen haben. Beleidigungen, Sprüche unter der Gürtellinie, harscher und respektloser Ton, das war an der Tagesordnung. Hilfe wollte ich nicht, nur gleich berechtigt behandelt werden. Der Ton hat sich sicher heute geändert. Jetzt bin ich selber Küchenchefin und ich gehe mit meinem Team ganz anders um. Man kann als Chef nicht alles vorgeben. Ich zeige ein Ziel auf und gebe eine Idee, dann lasse ich jeden und jede machen. Das Ergebnis schaue ich mir an und wir diskutieren, was gelungen ist oder was besser gemacht werden muss. In meinem Team sind Frauen und Männer und ich sehe schon, dass es eine unterschiedliche Streit- und Arbeitskultur gibt. Männer diskutieren weniger, denken weniger nach und machen einfach. Sie sind von der Betreuung her anstrengender, brauchen mehr Zuspruch und reagieren häufig empfindlich auf Kritik. Frauen hinterfragen mehr und diskutieren, sind viel ordentlicher in ihrer Arbeit. … Katja Burgwinkel: - Küchenchefin Hotel Sonnenhof in Lam ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0