· 

Feine Handwerkskunst: Boris Rommel, Restaurant Le Cerf im Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe

Küche - 2022-06 - Seite 28-33: Innerhalb von zwei Jahren hat Boris Rommel zwei Sterne für das Restaurant Le Cerf im Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe erkocht. 2022 wurde das VKD-Mitglied zum Koch des Jahres gekürt. Eine bemerkenswerte Leistung, zumal Rommel für vier weitere Betriebe verantwortlich ist. > Das Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe liegt idyllisch in Zweiflingen im Hohenloher Land. Dort, wo sich Fuchs und Hase in unberührter Natur noch Gute Nacht sagen. Das Schloss mit großem Park war einst das Jagdschloss Graf Friedrichs II., Fürst von Hohenlohe. Seit 2005 gehört das Ensemble samt aller angeschlossenen Betriebe der Würth-Gruppe. Im weitläufigen Gelände lässt es sich herrlich spazieren gehen und entspannen, im Spa-Bereich des Hotels kann man abschalten, Köper und Geist verwöhnen und den Alltag vergessen. Der Gaumen wird im Gourmetrestaurant Le Cerf verwöhnt- mit exklusiven Speisen. In der großen Küche wird fleißig vorbereitet, geschnippelt und gekocht. Das Sternerestaurant Le Cerf ist an drei Tagen in der Woche geöffnet, die Köchinnen und Köche bereiten nicht nur das Frühstück und den Kuchen für die Hotelgäste vor, sie sind zum Teil noch für vier weitere gastronomische Betriebe zuständig, die im Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe zu finden sind: Jägerstube, Waldschänke, Spa-Restaurant und Flammerle. Für alle fünf verantwortlich ist jedoch nur einer: Boris Rommel, Küchenchef, Sternekoch und seit diesem Jahr Koch des Jahres. Den 38-jährigen gebürtigen Karlsruher bringt das nicht aus der Ruhe-im Gegenteil, erfreut sich, dass er seinem berühmten Vorvorgänger, Lothar Eiermann, dessen Küche damals ebenfalls mit zwei Michelin- Sterne ausgezeichnet wurde, alle Ehre macht. … Nach vielen Wander- und Lehrjahren durch die Sternegastronomie schlug Boris Rommel 2016 im Le Cerf als Küchenchef und Nachfolger von Boris Benecke auf, nachdem er das Restaurant 2012 als Sous-Chef verlassen hatte, um sich in Heidelberg mit dem Restaurant Simplicissimus selbstständig zu machen. Bereits im ersten Jahr nach seiner Rückkehr erkochte Boris den ersten Stern. Im zweiten Jahr (2017) folgte der nächste. Dazugekommen sind auch noch 17 Punkte im Gault Millau und 2022 die Auszeichnung zum Koch des Jahres. …ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0