· 

Deutscher Hotelkongress: Karriere - Für den Posten als Chefin gewappnet

AHGZ - 2022-23/24 - Seite 1020-1021: Mit 32 Jahren leitet Mareke Watson das zweitgrößte deutsche Holiday Inn Express in München und ist dort verantwortlich für 302 Zimmer und 25 Mitarbeiter. Zugleich ist sie die erste General Managerin, die aus der Initiative „Rise“ von IHG in Europa hervorgegangen ist> Mehr weibliche General Manager - das ist das Ziel der Initiative „Rise“ der IHG Hotels & Resorts. Sie nimmt explizit weibliche Hotelangestellte in den Fokus und hilft jenen, die Karriere machen wollen, dabei, sich weiterzuentwickeln, ein Netzwerk aufzubauen und die Stärke zu finden, ihre Jobziele zu verfolgen. Mareke Watson gehörte zu den ersten Teilnehmerinnen der Initiative in Europa. Kaum ein halbes Jahr später hat sie es auf den Chefposten im Holiday Inn Express München City West geschafft - mit 302 Zimmern das zweitgrößte Express-Haus in Deutschland. Dabei folgt aus Rise keineswegs, dass jede Teilnehmerin im Anschluss gleich zur General Managerin aufsteigt. „In meinem eigenen Fall hat es glücklicherweise sehr schnell geklappt, was aber auch mit viel Arbeit und Erfahrung verbunden ist“, so Watson. „Es zeigt jedoch auch, dass die Initiative ihre Teilnehmerinnen bereits auf ein Level bringt, um für solche Positionen in Betracht gezogen zu werden.“ Die Idee zu Rise gründete darauf, dass IHG teils gute Kandidatinnen für Spitzenpositionen verloren hat, weil diese auf den Weg nach oben nicht wirklich vorbereitet wurden. Das war die Beobachtung von Karin Sheppard, Senior Vice President & Managing Director Europe bei IHG, die Rise initiierte. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0