· 

Mythen zum Thema Kartenzahlung"

Gastrotel - 2022-02 - Seite 61-: 1. Das dauert länger als Barzahlung. Tatsache: Nichts geht schneller als die kontaktlose Bezahlung ohne PIN-Eingabe. 2. Die Gebühren sind zu hoch und nicht kalkulierbar. Tatsache: Auch bei der Barzahlung entstehen Gebühren, wenn der Gastronom das Geld auf sein Konto einzahlt. Die Gebühren, die der Gastronom zahlt, sind transparent, und er selbst entscheidet, welche Zahlungsmittel er für sein Geschäft zulässt. Die Umsätze bei Kartenzahlung liegen bis zu 30 Prozent höher als bei Barzahlung. 3. Es dauert viel zu lange, bis die Kartenumsätze auf dem Konto eintreffen. Tatsache: Das ist abhängig von der Bank. Bei einem SumUp-Geschäftskonto kann der Gastronom bereits am nächsten Tag auf das Geld zugreifen. ...ff

>>> Branchen: Technik > Kassensysteme / EDV > Bargeldloser Zahlungsverkehr

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0