· 

TRINKtime: Helles - Sensationell traditionell / Facetten des Hellen

First Class - 2022-05 - Seite 1008-1009: … Die These, dass helle Biere aus traditionellen und kleinen Brauereien beliebt sind, beweist nicht zuletzt Warsteiner: mit dem Oberbräu Hell, welches seit 1605 im oberbayerischen Holzkirchen gebraut wird, befindet sich ein neues, aber doch auch „altes“ Produkt im Portfolio des Unternehmens. Zusätzlich bietet die König Ludwig Schlossbrauerei neben dem König Ludwig Hell weitere regionale Biere wie das helle Lagerbier Postbräu Original an. Eine Bierspezialität, die nach Originalrezepten des Benediktiner Klosters in Ettal mit Zutaten wie der Ettaler Kellerhefe zubereitet wird, offeriert hingegen die Bitburger Braugruppe im Rahmen einer Vertriebspartnerschaft mit Benediktiner Weissbräu. … Das Benediktiner Hell wird ganz im Sinne der benediktinischen Prinzipien hergestellt: mit höchsten Qualitätsanforderungen, viel Ruhe und Zeit“, stellt Rainer Noll, Leiter Vertrieb Außer-Haus-Markt der Bitburger Braugruppe, dar. Auch aus dem oberbayerischen Erding kommt ein Helles, das bereits seit 1516 strikt nach dem Bayerischen Reinheitsgebot gebraut wird: das Erdinger Brauhaus Helle. Sogar drei Hellbiere befinden sich im Sortiment vom Hofbräu München. … Beim Hofbräu Sommerzwickel handelt es sich um eine unfiltrierte, saisonale Spezialität, die von Ende April bis Ende Juli verfügbar ist. Und aus dem Allgäu stammt etwa das zur Radeberger Gruppe zugehörige und leicht malzige Oberdorfer Helle. Der Auffassung, dass süffiges, würziges Bier immer gerne getrunken wird, ist der Braumeister der Bayreuther Bierbrauerei Horst Weiss. … Doch auch nördlich des „Weißwurstäquators“ braut man das Helle inzwischen gerne: „Typisch norddeutsch, untypisch mild - das ist unser Holsten Edel vom Typ Hellbier“, beschreibt es Paul Spethmann. Zwei Sorten Helles gibt es bei der Sauerländer Brauerei C. & A. Veltins: das Grevensteiner Naturtrübe Helle und das helle Pülleken. …ff

>>> Branchen: Alkoholische Getränke > Bier > Bier

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0