· 

Kolumne: Der Goldene Apfel geht an - Frau My Chu

First Class - 2022-05 - Seite 31-: Wieder einmal an eine junge Dame. Sie kommt aus Vietnam. Einfach so. Lernt Deutsch und beginnt eine Ausbildung in unserer für sie so aussichtsreichen Hotelwelt. Viel Mut und ein bisschen Glück haben sie begleitet. Sie wird in ihrer Ausbildung nicht als kostengünstige Mitarbeiterin möglichst früh und alleine den Gästen überlassen - was wir leider viel zu oft in kleinen wie großen Hotels wahrnehmen. Dass ein Azubi bereits im ersten Ausbildungsjahr alleine eine Station oder eine Schicht am Empfang macht, wird häufig damit begründet, dass die jungen Mitarbeiter früh Verantwortung übernehmen sollen. Wir fragen uns, wie es um die Verantwortung jener Ausbilder steht. Aber zurück zu unserer zu lobenden Frau My Chu. Sie betreut uns in einem 4-Sterne-Plus-Hotel mit knapp 100 Zimmern im Abendrestaurant. Alle Tische im Restaurant sind belegt. Dennoch zeigt sie keine Nervosität, wirkt bereits professionell und vor allem sehr sympathisch. Sie nimmt sich an jedem Tisch Zeit für einen kleinen Talk. Die Augen immer oben, ihre Gäste stets im Blick und so ansprechbar. Im Hintergrund nehmen wir Fachkräfte wahr, die immer ein Auge für sie haben. Am Buffet wird ausgetauscht, ggf. korrigiert oder Hilfestellung angeboten. Sie ist den gesamten Abend präsent, dennoch immer in Ausbildung. Nur wenige Male wird sie am Tisch begleitet. Die junge Dame im Wellnesshotel Bora am Bodensee hat uns rundum begeistert und dem Abend den gewünschten Glanz verliehen. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0