· 

streetFOOD Business - Schon gewusst? / Pinsa

24 Stunden Gastlichkeit - 2022-03 - Seite 2008-: Entgegen dem hartnäckigen Mythos handelt es sich bei der Pinsa nicht um eine wiederentdeckte Variante der Pizza aus dem Alten Rom. Sie ist eine Erfindung von Corrado Di Marco, der in Rom ein Backunternehmen betreibt. Er entwickelte den besonderen Pinsa-Teig und meldete dafür 2001 sein Patent an. Um den Verkauf der Mehlmischung anzukurbeln, erfand er kurzerhand die „storiella“, eine kleine Geschichte, von der Pinsa aus dem antiken Rom. Auch den Namen hat er sich selbst ausgedacht. Er ist eine Zusammensetzung aus Pizza, Pita und ‚pinsere‘, lateinisch für kleinstampfen/ zerstoßen - was an die Herstellung von Mehl in der Antike erinnern sollte. ...ff

>>> Branchen: Food > Backwaren > Pizza / Chiabatta / Baguettes / Flammkuchen / Zwiebelkuchen

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0