· 

Menschen im Hotel: Die Pionierin / Christiane Hütte, Villa Orange Frankfurt

AHGZ - 2022-19/20 - Seite 30-: Christiane Hütte ist Inhaberin und Chefin der Villa Orange in Frankfurt, eines der ersten Bio-Hotels in einer Großstadt > Hätte Christiane Hütte nicht mit ihrem Job gehadert, wäre sie vielleicht nie auf Weltreise gegangen und ihr Bio- Hotel Villa Orange wohl nie entstanden. „Es war ein Beruf, aber keine Berufung“, erinnert sie sich an ihre Jahre als Studienleiterin in der Marktforschung. Dort war die 1963 in Neuss geborene und in Stuttgart aufgewachsene Christiane Hütte nach ihrem Studium der Betriebswirtschaft gelandet. Eines Tages gab sie Job und Wohnung auf, packte ihren Rucksack und reiste für ein halbes Jahr durch Australien und Neuseeland. ... Im Jahr 2000 hat sie ihr Hotel Villa Orange eröffnet: Von Anbeginn fokussiert auf Nachhaltigkeit, seit 2008 bio-zertifiziert und seit 2009 Mitglied der Wertegemeinschaft der Bio-Hotels. In den 38 individuellen Zimmern fehlt es an nichts. Denn Hütte denkt strikt aus Gästesicht: Wie können wir Qualität und Service stetig weiterverbessern? „Was mir guttut, möchte ich auch an meine Gäste weitergeben“, ist ihr Credo. ... Ihre 21 Mitarbeiter bezahlt sie gut, es gibt kaum Fluktuation, und „alle wissen, was zu tun ist“. Das Hotel muss weiterlaufen, auch wenn Hütte in diesem Jahr „endlich mal wieder“ eine längere Reise unternimmt. „Die Mitarbeiter haben meine Mobilnummer und entscheiden selbst, ob sie mich anrufen, falls etwas außer der Norm ist.“ ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0