· 

Dirk Rögner-Bäcker, Qausal: „Klassische Jobprofile haben ausgedient”

Cost & Logis - 2022-04 - Seite 14-15: Dirk Rögner-Bäcker ist Gründer und Geschäftsführer der Firma Qausal - Die Personal- und Umsatzentwickler. Im Interview mit Cost & Logis spricht er über Pluspunkte für seine Kunden, die Personalmisere der Hotellerie und Wege aus der Krise. > Herr Rögner-Bäcker, Ihre zehn Jahre bestehende Firma hat sich auf Personal- und Umsatzentwicklung in der Hotellerie spezialisiert. Von welchen Vorteilen profitieren Ihre Kunden? Wir verstehen uns als Dienstleister mit einem umfassenden Angebot zur Umsatzförderung, Personalentwicklung und Qualitätssicherung für die Hotel- und Dienstleistungsbranche. Dabei helfen wir, Menschen und Prozesse so zu entwickeln, dass dadurch nachhaltige Teamerfolge und messbar höhere Umsätze generiert werden. Produktlinien sind einerseits Qausal Rent a Reservation-Team und Qausal Rent a Sales-Team, andererseits People-Development und Quality-Assurance. Unsere Kunden profitieren nicht zuletzt davon, dass wir leben, was wir vermitteln. Unsere Weiterempfehlungsquote liegt bei 99 Prozent. Wie groß sind die Umsatzsteigerungen bestehender Kunden dank ihrer Dienste im Durchschnitt? Das hängt ab vom Produktbereich und der Größe des Hotels beziehungsweise der Hotelgesellschaft. Im Bereich Qausal Rent a Reservation-Team, in dem wir die Rolle einer outgesourcten Reservierungs-/Veranstaltungsabteilung für Hotels übernehmen, generieren Betriebe dank unserer Dienstleistung mehr als eine Millionen Euro Umsatz. Kleinere Hotels liegen im selben Produktbereich teilweise bei zirka 250.000 Euro Umsatz pro Jahr. Im Bereich Qausal Rent a Sales-Team erleben wir regelmäßig, dass unser Team Anfrage- und Buchungsvolumina im hohen sechsstelligen Bereich für unsere Auftraggeber generieren. Im Bereich Coaching und Training entwickeln sich neben der Motivation der Teammitglieder auch die Umsätze positiv. …ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0