· 

AK Mitglieder im Porträt: Philip Garbotz, Expert Project Scouting & Development, TUI Hotels & Resorts

hotelbau - 2022-03 - Seite 11-: Herr Garbotz, seit wann sind Sie bei TUI, was sind dort Ihre Aufgaben, was haben Sie vorher gemacht? Ich habe im Sommer 2010 mit einem dualen Studium bei der TUI AG begonnen. Während dieser drei Jahre habe ich in verschiedenen Abteilungen bei der TUI Group gearbeitet und das Studium mit einem Bachelor of Arts abgeschlossen. Direkt danach habe ich angefangen, bei TUI Hotels & Resorts im Sales- Bereich zu arbeiten, und war drei Jahre für das Sales Reporting der deutschen Dorfhotels und Iberotels verantwortlich. Zudem haben wir ein neues Revenue-Management-System für die Hotelbetriebe in Deutschland aufgebaut. 2016 bin ich dann in das Scouting- und Development-Segment von TUI Hotels & Resorts gewechselt. Diese Abteilung haben wir wieder neu aufgebaut, da die Strategie des Unternehmens ab diesem Zeitpunkt war, speziell mit den eigenen Hotelmarken wie TUI Blue, aber auch den Clubkonzepten Robinson und TUI Magic Life in den kommenden Jahren stark zu wachsen. … Was sind derzeit Ihre wichtigsten Projekte? Die TUI hat zusammen mit Hansa Invest ihren ersten Hotelfonds mit einem Volumen von 500 Millionen Euro gegründet. Dies ermöglicht uns, nun auch wieder neue Objekte zu kaufen. Der erste ist ein globaler Fonds für Investitionen außerhalb von Europa und der europäische Fonds wird bald folgen. Unser Fokus liegt momentan also darauf, geeignete Projekte für den globalen Fonds zu finden, und auf Sansibar oder den Kapverden haben wir schon konkrete Projektmöglichkeiten, an denen wir arbeiten. … Warum sind Sie dem AK Hotelimmobilien beigetreten? In diesem Beruf ist es sehr wichtig, gut vernetzt zu sein, Kontakte zu pflegen und neue Beziehungen zu knüpfen. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0