· 

L'Art de Vivre Service-Wettbewerb: Preis für große Gastlichkeit

Gastronomie&Hotel Impulse - 2022-01 - Seite 36-38: Ende 2021 präsentierten sich zwölf qualifizierte Finalisten beim Service-Wettbewerb Preis für große Gastlichkeit im Hotel Palace Berlin einer ausgewählten Fachjury. Siegerin des Wettbewerbs ist Anne Maria Gerhardt aus dem Hotel Bareiss. Tim Biebighäuser-Becker aus dem Hotel Deimann freute sich über den 2. Platz und Kanjanaporn Thongkhao aus Salzburg nimmt den 3. Platz mit nach Österreich. > Für den Initiator, die internationale Vereinigung der L'Art de Vivre Residenzen, war der 10. Wettbewerb zugleich ein Jubiläum im Engagement für den Nachwuchs im Service-Bereich. Die Kandidatinnen und Kandidaten in diesem Jahr kamen aus Baden-Württemberg, Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland- Pfalz, Schleswig-Holstein und Österreich. … Filetieren, Tranchieren und Flambieren > Der Wettbewerb inklusive Finale und Siegerehrung fand statt im Hotel Palace Berlin - der L'Art de Vivre Residenz in der deutschen Hauptstadt. Die Expertenjury wurde geleitet von dem bekannten und vielfach engagierten 2-Sterne-Koch Hans Stefan Steinheuer. Ein vielfältiger Prüfungsablauf erwartete die Teilnehmer aus einer schriftlichen und mündlichen sowie verschiedenen praktischen Prüfungselementen. Höhepunkt dann am Abend das Finale: der Service am Tisch mit rund 70 geladenen Gästen. Serviert wurde ein 3-Gänge-Menü. Zu den Aufgaben gehörten unter anderem das Tranchieren von Thunfisch, das Filetieren eines Rehrückens und das Flambieren des Palatschinkens für das Dessert. …ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0