· 

Erweiterung: Spannender Kontrapunkt - Hotel Maier in Friedrichshafen

AHGZ - 2022-15/16 - Seite 18-19: Ein innovativer Neubau hebt das familiengeführte Hotel Maier in Friedrichshafen am Bodensee auf die nächste Stufe. > Wie gelingt es, ein familiengeführtes Hotel erfolgreich in die Zukunft zu führen? Diese in vielen Traditionshäusern beim Generationswechsel gestellte Frage trieb auch Sandra und Hendrik Fennel um, als sie zwischen 2013 und 2017 als vierte Generation des 1936 eröffneten Hotels Maier im Friedrichshafener Stadtteil Fischbach an den Start gingen. … Das mehrmals mit kleineren Anbauten erweiterte Stammhaus mit traditionellem Satteldach überragt ein fünfstöckiger Neubau in puristischem Betonstil mit vorgehängter grauer Stofffassade um einiges. Größer kann ein Kontrast zwischen alt und neu kaum ausfallen. Und dennoch knüpft das neue Gebäude bewusst an Traditionslinien der Region an. „Wie baut man zeitgemäß in Oberschwaben?“, lautete eine der Ausgangsfragen, die sich das Ehepaar Fennel mit den Architekten Markus Müller und Olaf Arndt vom Meckenbeurener Architekturbüro MAP sowie dem von Beginn an involvierten Innenarchitekturbüro Linie Zweii gestellt hat. … Zusammenarbeit bringt kreative Lösungen > „Wenn man homogen bauen möchte, muss man von Anfang an zusammenarbeiten, damit ein Ergebnis aus einem Guss entsteht“, stimmt Fennel zu. Durch dieses Mit-, teilweise auch Gegeneinander der Sichtweisen sei es zu kreativen Lösungen gekommen, etwa mit der asymmetrischen Gestaltung, die zur effizienten Raumausnutzung des Gebäudes und der Zimmer beigetragen habe. … Dies gilt auch für das Restaurant, das von Beginn im Jahr 1936 an „Kern der Geschichte“ war. Wie Fennel waren bereits seine Vorgänger Küchenchefs und haben die Entwicklung des Hauses aus der Küche heraus vorangetrieben. Insofern spielt das Restaurant mit seinen 120 Plätzen innen - und mit dem neuen Innenhof weiteren 60 außen - für die Wahrnehmung des Hauses vor Ort und darüber hinaus eine wichtige Rolle. …ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0