· 

Der vegane Waschgang / Hotelwäsche; Umweltfreundlichkeit (1)

First Class - 2022-03/04 - Seite 22-23: Hotelwäsche ist eine wichtige Stellschraube zu mehr Umweltfreundlichkeit. Es kommt darauf an, wie, wie oft und womit gewaschen wird. > Für gewöhnlich fallen in Hotels stets große Mengen an Wäsche an, die gereinigt werden wollen. Ein Waschgang benötigt mit zehn Kilogramm Wäsche durchschnittlich mindestens 50 Liter Wasser und ca. 1,2 kWh Strom. Dazu belasten laut Green Pearls, einer Plattform für nachhaltigen Tourismus, vor allem die konventionellen Waschmittel die Umwelt, da die darin enthaltenen Duftstoffe, antibakteriellen und bleichenden Inhaltsstoffe, Konservierungsmittel sowie Füllstoffe nicht vollständig von Kläranlagen gefiltert werden können und so über das Abwasser in die Umwelt entweichen und sich als Schadstoffe anreichern. Als Folge werden unter anderem wichtige Mikroorganismen vernichtet, die für das natürliche Gleichgewicht essentiell sind, und gesundheitliche Probleme verstärkt. … Im Hotel La Vimea in Südtirol bringen die Gründer Franziska und Benjamin Posch den Gästen ihre vegane Philosophie näher. Das heißt nicht nur, dass die Kreativküche im Hotelrestaurant ausschließlich vegane Speisen serviert, sondern auch, dass im ganzen Haus ausschließlich Produkte verwendet werden, die ohne tierische Inhaltsstoffe und Tierversuche auskommen. Auch in der Waschküche steht neben der Sauberkeit die Natur im Fokus. Bettzeug und Tischwäsche werden direkt im Hotel gewaschen. … Die Waschmittel sind nicht nur vegan, sondern auch biologisch abbaubar, um die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten. Eine Dosieranlage achtet darauf, dass die Menge des Waschmittels immer auf die Wäsche abgestimmt und ohne Verschwendung verabreicht wird. …ff

>>> Branchen: Ausstattung > Textilien und Zubehör > Hotelwäsche

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0