· 

VKD-Magazin: Der Anfang vom Tunnel / „Road to Luxemburg"

Küche - 2022-04 - Seite 60-61: Auf der „Road to Luxemburg" gibt es für die deutsche Köchenationalmannschaft viele gute Nachrichten - und noch einiges zu tun. Bis zum Start des Culinary World Cup am 26. November ist es nicht mehr lange hin. Eine Bestandsaufnahme aus dem Trainingslager > Mit viel Motivation und starken Partnern an ihrer Seite ist die deutsche Köchenationalmannschaft auf dem Weg zum Wettbewerb in Luxemburg. Das Ziel heißt Culinary World Cup und wird vom 26. bis 30. November für einen deutlich höheren Pulsschlag im Team sorgen. Die Vorbereitungen haben vor einigen Wochen Fahrt aufgenommen und man spürt, dass diesmal alles ein bisschen anders ist. „Die Koch-WM in Luxemburg alle vier Jahre ist ein besonderes Highlight für eine Mannschaft. Die meisten Mitglieder erleben ein solches Event ja nur einmal in ihrer Wettbewerbskarriere, das bleibt natürlich in Erinnerung", weiß Teammanager Ronny Pietzner aus eigener Erfahrung.. ,In 2022 kommt hinzu, dass die pandemiebedingten Trainingspausen und erschwerten Bedingungen den Culinary World Cup in ein besonderes Licht setzen. Seit der IKA 2020 hat es keine maßgeblichen internationalen Wettbewerbe mehr gegeben, das Wiedersehen mit den anderen Nationen wird sicher spannend." ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0