· 

Onlinevertrieb - Google: Mehr Spielraum für den Hotelvertrieb

AHGZ - 2022-13/14 - Seite 25-: Vor einem Jahr führte Google kostenfreie Links für Hotelbuchungen ein. Nun erweitert der Konzern die Angebote für Hotels und Vermittler. Zudem gibt es einen weiteren Schwenk weg vom Buchungsprozess hin zur Suche. > Es war auf der virtuellen ITB 2020, als Google-Manager Richard Holden verkündete, dass es neben den bezahlten Hotel Ads, die vor allem Portale wie Booking oder Expedia und Hotelketten für mehr Sichtbarkeit nutzen, auch kostenfreie Links für Hotels geben werde. Auf google.com/travel können Werbetreibende inzwischen mit den kostenlosen Hotelbuchungs-Links die Reichweite bestehender Anzeigenkampagnen erweitern. … Mehr Möglichkeiten für Hoteliers > Nun erweitert Google nach Angaben von Julie Farago, Google Engineering Director for Travel, die Möglichkeiten für Hoteliers. Die kostenlosen Hotelbuchungs- Links würden nun auch auf der Suchergebnisseite und in Google Maps angezeigt, berichtet sie in einem Blog-Beitrag. Dass die kostenfreien Buchungs-Links mehr Geschäft bringen, demonstriert Farago am Beispiel des Dienstleisters Myhotelshop aus Leipzig: Dieser Integrationspartner von Google habe damit im Sommer 2021 30 Prozent mehr Buchungen für seine Kunden erzielt. Zudem führt Google neue Funktionen für Hoteliers ein. So gibt es ein neues, visuelles Reporting, mit dem Hotels und Online-Reisemittler mehr Informationen über die Nutzung der kostenlosen Buchungs-Links erhalten. … „Book on Google“ bald passé > Im Februar hat Google zudem gegenüber der Webseite Phocuswire bestätigt, dass die Funktion „Book on Google“ für Hotels Ende Mai abgeschafft wird. Bei der nur für die mobile Anwendung verfügbaren Funktion, die seit 2018 auch in Deutschland getestet wurde, werden Kunden zur Buchung nicht auf eine externe Website verlinkt, sondern buchen innerhalb des Google-Suchumfelds auf einer Extra- Seite, die mit dem Logo des Partners gekennzeichnet ist. …ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0