· 

# Monotalk: Interview zum Thema Mitarbeiterorientierung

Top hotel - 2022-03 - Seite 16-20: Marcus Fränkle, Geschäftsführer des Hotels Der Blaue Reiter in Karlsruhe, übernahm 2006 die Leitung des Familienbetriebs mit 88 Zimmern und einer Tagungskapazität für 300 Personen. Der 42-Jährige ist in der Branche auch als Berater tätig und engagiert sich bei Fair Job Hotels, in der Denkfabrik Union der Wirtschaft und der HDV. Im vergangenen Jahr gewann er mit dem Blauen Reiter den HDV-Award 2021 für exzellente Ausbildung und den Hospitality HR Award. Im Tophotel-Gespräch erläutert er sein System der Mitarbeiterorientierung. … Tophotel: Herr Fränkle, Sie sind in der Branche für Ihre Mitarbeiterführung bekannt. Was war für Sie die Initialzündung, sich diesem Thema besonders zu widmen? Marcus Fränkle: Das eine Ereignis gibt es nicht, aber schon während meiner eigenen sehr schönen Lehr- und Wanderjahre erlebte ich immer wieder Situationen, die ich als nicht optimal empfunden habe. Zudem sind Arbeitsbedingungen und Bezahlung im Gastgewerbe bekanntlich schon lange nicht mehr optimal. Mir war bewusst, dass wir vor großen Problemen stehen werden, auch aufgrund des demografischen Wandels. Wann haben Sie damit begonnen, Mitarbeiterorientierung systematisch in Ihrem Betrieb umzusetzen? Nachdem ich in unserem Betrieb eingestiegen war, wurde ich - auch durch Gespräche mit Kollegen - darauf aufmerksam, dass unsere Branche im Bereich Mitarbeiter nicht weiter abgehängt werden darf. Es gab in unserem Betrieb keine Not, dennoch brachte ich 2013 unser sieben- Säulen-Modell auf den Weg. Was haben Sie dafür unternommen? Zunächst habe ich mit meinen Mitarbeitenden Gespräche geführt und sie gefragt, was ihnen an ihrer Arbeit nicht gefällt. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0