· 

Neues vom Getränkemarkt: Ein Kraftakt

Superior Hotel - 2022-01 - Seite 32-34: Im dritten Jahr der Corona-Pandemie wollen Brauer und Wirte nur noch eins: endlich ein normales Sommergeschäft. Doch so groß die Herausforderungen auch sein mögen - sie werden angenommen und gemeistert. Und neue Produkte gibt es obendrein zuhauf > Birte Kleppien, Pressesprecherin der Radeberger Gruppe, antwortete auf meine Frage nach den Aussichten für das Gastgewerbe in diesem Jahr, 2022 sei mit „eingetrübten Aussichten“ gestartet. Sie beobachtete eine „deutlich spürbare Konsumzurückhaltung“ sowie angesichts der dauernd wechselnden Regelungen wie 3G, 2G oder 2G+ „Gästezahlen deutlich unter Vor-Krisen-Niveau“. ... Das Statement aus dem Hause Radebergerspiegelt wider, was die von uns befragten Brauereien und Getränkehersteller im ersten Quartal des Jahres zur Lage auf dem Getränkemarkt zu sagen hatten. Drastischer formulierte es Michael Huber, Generalbevollmächtigter der Brauerei C. & A. Veltins: „Ein Jahr wie ein Erdbeben“ sei das vergangene gewesen, sagte er bei der Vorstellung der Jahresbilanz im Januar. ... Für die Brauerei Gebr. Maisel spricht Jeff Maisel wie folgt in Richtung Gastgewerbe: „Unsere Herkunft und Regionalität sind uns extrem wichtig, deshalb bauen wir unsere Brauerei zu einer Erlebnisdestination aus. ... Auch für 2022 setzt Uwe Riehs, Geschäftsführer Marketing Krombacher Brauerei, auf „vertraute Verwendungsanlässe in der Gastronomie“. ... „Mit Ausstoßzuwachs von 5,1 Prozent entzieht sich Brauerei C. & A. Veltins dem Abwärtssog der Brauwirtschaft“. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0