· 

Hotelzertifizierung GreenSign: GreenSign als Standard ist unsere Zukunftsvision

Superior Hotel - 2022-01 - Seite 24-27: Vermehrt legen Reisende, privat wie beruflich, bei der Hotelwahl den Fokus auf jene Häuser, die sich der grünen Linie verschrieben haben. GreenSign unterstützt Hoteliers dabei, ihre Nachhaltigkeitsaspekte transparent wiederzugeben. Peter Erik Hillenbach sprach mit Geschäftsführerin Suzann Heinemann über die Nachhaltigkeitszertifizierung und was diese darüber hinaus bietet > Frau Heinemann, warum sollte ein Hotelier sein Haus von Ihnen zertifizieren lassen? Dafür gibt es vielseitige Gründe und jedes unserer bisher über 300 zertifizierten Hotels hat sich bewusst aus individuellen Motiven dafür entschieden. Die drei Hauptgründe mögen sicherlich die erhöhte Sichtbarkeit bei der nachhaltigen Zielgruppe, die Qualitätssteigerung gepaart mit einer besseren Effizienz sowie die Gewinnung neuer Mitarbeiter sein. Viele Hoteliers sind getrieben von ihrer eigenen Überzeugung, aktiv etwas für den Klimaschutz zu tun, andere wurden von ihrem Team dazu inspiriert und wieder andere erkennen die steigende Dynamik des Themas Nachhaltigkeit aus der Gesellschaft, von Gästen oder sogar Investoren. Jeder, der sich nachhaltig aufstellen oder weiterentwickeln möchte, das Thema ganzheitlich angehen möchte und eine Art Leitfaden und Best Practice dazu benötigt, entscheidet sich richtig für das GreenSign, denn es ist weit mehr als nur ein Nachhaltigkeitszertifikat. ... Jüngster Zugang im Kriterienkatalog ist der Punkt Biodiversität und kulturelles Erbe. Was verstehen Sie im Kontext Hotellerie darunter? Die biologische Vielfalt und das Wohlergehen lebensnotwendiger Ökosysteme sind tatsächlich ein essenzieller Bestandteil einer nachhaltigen Hotelausrichtung. Ein biodiverser Betrieb trägt seinen Teil zum Schutz und zum Wachstum der umliegenden Flora und Fauna bei. Dazu kann unter anderem ein eigener Kräuter- oder Naschgarten gehören, eigene Bienenhotels oder Nisthilfen, vielleicht sogar die Herstellung von eigenem Honig, der Schutz von Artefakten oder eine Partnerschaft mit einem Naturpark. Der Kernbereich Biodiversität und kulturelles Erbe umfasst bei GreenSign tatsächlich 54 mögliche Maßnahmen. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0