· 

Wege aus der Food-Krise / Studie „Die große Verstrickung: Ernährung zwischen Mikrochip und Mikrobiom“

foodservice - 2022-03 - Seite 16-18: Die Schattenseiten einer hyperindustrialisierten Landwirtschaft sind offensichtlich. Wie lässt sich der Trend umkehren? Das GDI sieht die Gastronomie an einem wirkmächtigen Hebel > Welche Technologien können wie genutzt und eingesetzt werden, um eine zunehmend ausbeuterische und existenzgefährdende Agrarindustrie in eine klima- und menschenfreundliche Landwirtschafts-Ökonomie zu wandeln? Das Schweizer Gottlieb Duttweiler Institute (GDI) sucht mit dem jüngsten European Food Trends Report Antworten für das Wertschöpfungsnetzwerk und schreibt der Gastronomie eine Schlüsselrolle zu. ... Als Katalysator einer neuen Ernährungsentwicklung wirke die Corona- Pandemie. Der Online-Shift der Konsumenten, verbunden mit dem Delivery-Boom, habe beispielsweise den Einfluss der Ghost Kitchens befördert bis hin zu Ghost Franchises. „Sie operieren damit unter ihrer eigenen Marke aus bestehenden Restaurantküchen heraus und haben in der Regel eine reduzierte Speisekarte - beispielsweise nur Burger und Pommes“, schreiben die Wissenschaftler. Von dieser Kollaboration würden sowohl Geister-Franchise- Betreiber als auch bereits bestehende Restaurants profitieren, die in schwierigen Zeiten mehr Umsatz machen. Während unklar sei, welche Auswirkungen diese Entwicklung auf Ökosystem und Mikrobiom habe, stehe jedoch fest, dass Covid-19 die Bedeutung körperlicher und mentaler Gesundheit gesteigert habe. „Entsprechend achten wir heute mehr denn je auf unsere Ernährung“, heißt es in der Studie. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0