· 

Ranking Top 15 Kaffeebar-Player: Der Markt hält stand

foodservice - 2022-03 - Seite 22-37: Überraschend stabil ist die Anzahl der Standorte der Top 15 Kaffeebar- Player in Deutschland geblieben - im zweiten von Corona geprägten Jahr. Unser exklusives Ranking > Nicht einmal 1 Prozent weniger Kaffeebars zählten Ende 2021 die 15 größten Marken auf dem deutschen Markt. Obwohl die Branche erneut unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie negativ beeinflusst wurde. Das kleine Minus in Summe von 6 Units steht allerdings nicht für Stillstand beziehungsweise einen deutlichen Rückgang. In vielen Fällen wurden, trotz Bereinigung der Netze, auch Neueröffnungen gefeiert. Den stärksten Netto-Rückgang verzeichnete Weltmarktführer Starbucks. 13 Schließungen stehen sechs Neueröffnungen gegenüber. 2021 war sogar die Zeit für Flagship- Standorte: zum Beispiel für Sodexo im Frankfurter Messeturm und für Segafredo am Düsseldorfer Flughafen. Die wichtigsten Aspekte für die Kaffeebar- Player waren und sind weiterhin die Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Außerdem eine große Bedeutung spielt mittlerweile das Thema Plant-based. Sowohl in Tasse und Becher als auch im Food-Angebot. Ein Attribut, das dabei eine große Rolle spielt: eine gesunde Ernährung. Der To-go-Anteil bleibt Corona-bedingt weiter hoch, was auch Auswirkungen auf die Ansprüche von Betreibern und Gästen hat: Funktional und trotzdem umweltschonend sollten sowohl Getränke als auch Food verpackt werden. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0