· 

Kolumne: Kräuter im Kaffee

foodservice - 2022-03 - Seite 14-: Im Frühling haben die Menschen wieder ganz andere Erwartungen an den Geschmack. Sie wollen nun etwas Frisches und raus aus dem spicy-schweren Winter. Jetzt können Gastronomen mit Temperaturverläufen spielen. Das einfachste ist: ein Cappuccino aus Espresso und kaltem Milchschaum. Wer alkoholhaltige Inspiration braucht: ein warmer Espresso mit Martini plus kaltem Milchschaum. Im Martini-Glas serviert, macht die Kreation auch noch optisch was her. Ein kräftiger Filterkaffee statt Espresso geht genauso. Was im Frühling noch immer gut schmeckt, ist Karamell, Nougat, Erdmandelmilch, Nuss- oder Steinobstaromen. So richtig sauer darf es noch nicht sein. Auch beim Wein gilt: lieber Grauburgunder als Riesling. Eine Bohne, die sich jetzt gut verarbeiten lässt, stammt beispielsweise aus der Hibrido de Timor-Linie (z.B. Sarchimor, Catimor). ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0