· 

Unternehmensgründung in der Pandemie: Herausragende Erinnerungen kreieren / 180 ° Cafe, Bistro, Apero by Sarah

Küche - 2022-03 - Seite 24-25: Kommt das Gespräch auf das Zusammenspiel zwischen Gründern und Behörden, schwindet das Lächeln aus dem Gesicht von Sarah Klausen, die im Juli 2021 in Berlin das „180 ° Cafe, Bistro, Apero" eröffnet hat. Zu finden ist es am Neuköllner Ausgang des Tempelhofer Feldes - einer riesigen Freifläche mitten in der Bundeshauptstadt. „Die Ämter in Deutschland", kritisiert die Gastronomin, „sind eine absolute Hürde. Zum Beispiel, wenn es um eine Schanklizenz oder das Herausstellen von Tischen und Stühlen geht." Die Bereitschaft zur Unterstützung in sehr schwierigen Zeiten und Aufgeschlossenheit für neue Konzepte seien kaum vorhanden, so Sarah Klausens Fazit: „Stattdessen bekommen wir immer neue und immer mehr Auflagen aufgebrummt." Besonders gravierend sei das alles im Zusammenhang mit den Corona- Regeln. „Unverschämt" nennt es Sarah Klausen, dass in der Gastronomie jeder Ausweis geprüft werden müsse: „Diese Mehrarbeit zahlt uns niemand. Außerdem finde ich das Ganze datenschutzrechtlich bedenklich." ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0