· 

Kleine Frühstückshistorie: Nebenbei bemerkt

Küche - 2022-03 - Seite 37-: Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden: Ein trockenes Brötchen und ein Heißgetränk stellen kein Frühstück dar und sind daher steuerfrei. Ein Arbeitgeber, der Mitarbeitern und Kunden ein Brötchen ohne Belag und einen Kaffee oder Tee anbot, sollte Steuern für dieses „geschenkte Frühstück" nachzahlen. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0